Fragen und Antworten

1.  Was bedeutet eine 24 Stunden Betreuung?

Das Personal wohnt bei der zu betreuende Person, kümmert sich um den Haushalt (Essen kochen, Wäsche waschen, Reinigung usw.) und übernimmt leichte pflegerische Aufgaben wie Hilfe beim Essen, Anziehen, beim Waschen, bei der Toilette, ggf. Windeln wechseln, usw.

2.  Was sind die Rahmenbedingungen?

Dem Personal ist ein eigenes Zimmer zur Verfügung zu stellen. Das Bad muss mitbenutzt werden dürfen. Unterkunft und Verpflegung sind frei. Reisekosten werden dem Personal vor Ort in bar erstattet (maximal 149,00 € für eine einfache Fahrt). 

3.  Wie lange dauert es, bis wir eine Hilfe gefunden haben?

Ab dem Zeitpunkt der Auftragsvergabe ist die Haushaltshilfe in der Regel innerhalb 5 bis 7 Tagen bei Ihnen vor Ort - in Notfällen auch früher.

4.  Welche Sprachkenntnisse hat die Helferin?

Wir vermitteln niemanden, der kein Deutsch sprechen kann. Wir unterscheiden (auch preislich) verschiedene Abstufungen:
Stufe 1 - flüssiges, korrektes Deutsch.
Stufe 2 - gutes Verständnis, gutes Sprechen, jedoch grammatikalisch nicht immer ganz korrekt.
Stufe 3 - gutes Verständnis, das Sprechen fällt noch schwer.

5.  Wie ist die Arbeitszeit?

Die Pflegekraft wohnt im Haushalt und kann daher auf akute Gegebenheiten sofort reagieren. Die persönliche Ansprache der Pflegeperson ist gesichert. Aus diesem Grund sprechen wir von einer Betreuung rund um die Uhr. Sicherlich sollte der Pflegekraft genügend Tagesfreizeit gewährt werden (z. B. 2 Stunden nachmittags zur freien Verfügung) und die tatsächliche Arbeitszeit sollte 8 Stunden pro Tag nicht überschreiten. Ein Tag oder zwei halbe Tage pro Woche sind nach Möglichkeit und nach Absprache zur freien Verfügung zu stellen.

6.   Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten betragen bei gewerblicher Tätigkeit (Österreich) ab 1.500 € pro Monat bzw. bei Entsendung (Deutschland) ab 1.950 pro Monat bei einer zu betreuenden Person, je nach Betreuungsaufwand und Qualifikation der Betreuungsperson. Sie beinhalten alle Abgaben und werden tageweise genau einmal monatlich abgerechnet. Versicherungen, soziale Abgaben, Steuern, Provisionen sind darin enthalten. Kost und Logis sind für die Betreuer frei. Die Fahrtkosten trägt der Auftraggeber.

Die Kosten bei Festanstellung sind aufgrund der als Arbeitgeber zu leistenden anteiligen Sozialversicherungsbeiträge entsprechend höher.

7.  Wann wird die erste Rechnung fällig?

Die Rechnungen werden zur Mitte des Monats (Deutschland) bzw. zum Ende des Monats (Österreich) gestellt. Es werden keine Kosten vor Vertragserfüllung erhoben.

8.  Ist es legal, Pflegepersonal aus Osteuropa zu beschäftigen?

Ja. Die von uns vermittelten BetreuerInnen sind entweder fest angestellt bei unserem ausländischem Kooperationspartner und werden als Betreuungskraft entsendet (im Rahmen der europäischen Dienstleistungsfreiheit), oder sind selbständig und meldet ein Gewerbe in Österreich an und führen sämtliche Abgaben ordnungsgemäß ab. Alle unsere Betreuungskräfte sind ordnungsgemäß versichert.

9.  Wie sind die Kündigungsfristen?

2 Wochen zum Monatsende beidseitig.

10. Warum sind abwechselnd zwei Personen für Sie tätig?

Bei zwei Personen-Wechsel haben Sie folgende Vorteile:

  • Keine Urlaubsproblematik. 
  • Bessere Abwicklung von Notfällen (erkrankt beispielsweise eine Pflegekraft, haben wir immer eine zweite, die sich mit der Situation auskennt und bei Bedarf einspringt). 

11. Kommen immer andere Haushaltshilfen / Betreuungskräfte?

Nein, in der Regel wechseln sich dieselben beiden Betreuungskräfte ab.

12. Wie findet der Wechsel statt?

Die von uns vermittelten Betreuerinnen / Haushaltshilfen kommen mit Reisebussen in Deutschland oder Österreich in einer Stadt in Ihrer Nähe an. Für den Transfer hat die Familie zu sorgen. Wir sind bemüht, bei der ersten Anreise die Betreuerin direkt zu Ihnen zu bringen, hierauf besteht jedoch kein Anspruch. Es besteht auch die Möglichkeit des direkten Tür-zu-Tür-Transports. 

Wichtig ist, dass der Wechsel nahtlos stattfindet. Oft ist es auch wegen der Übergabe sinnvoll, einen Tag beide Haushaltshilfen/Betreuerinnen bei sich zu Hause zu haben.

13. Warum ist die Arbeit mit einer Agentur sinnvoll?

  • Die Vorauswahl übernehmen wir, Sie suchen nur unter den bereits nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen ausgesuchten Vorschlägen (Kurzprofile mit Fotos) aus. 
  • Alle organisatorischen Belange werden - soweit als möglich - von uns erledigt.
  • Wir geben Ihnen höchstmögliche Sicherheit hinsichtlich der Qualifikation der Betreuerinnen.

Gerade bei der 24-Stunden-Betreuung ist es sehr wichtig, dass Sie sich auf die Pflege zu Hause verlassen können. Es passiert sonst oft, dass eine privat ausgesuchte Person von heute auf morgen das Haus verlässt und Sie plötzlich ohne Hilfe sind. Das passiert bei einer Zusammenarbeit mit unserer Agentur nicht. Sicherlich können wir niemanden zwingen, zu bleiben, aber wir stellen Ihnen sofort eine Ersatzkraft zur Verfügung. Die von uns vermittelten Pflegekräfte sind vertraglich an zwei Wochen Kündigungsfrist (zum Monatsende) gebunden und bis dahin bemühen wir uns um einen passenden Ersatz.

 

2019  24h-zuhause-wohlfuehlen